Neu:

    • Page Views 25

    Fridays For Future: Freitags für die Umwelt

    Es ist weithin bekannt, dass der Klimawandel rasch voranschreitet und somit die Umwelt auf dem Spiel steht.

    Von Liane


    Obwohl wir zu den letzten Menschen gehören, die den Klimawandel abhalten könnten, wollen die Politiker und Politikerinnen nichts dagegen unternehmen.

    Da wollen die Schüler weltweit etwas ändern, sie verbringen die Freitage seit einiger Zeit damit, während der Schulzeit gegen die schlechte Klimapolitik zu streiken. Anführerin und die, die die Bewegung angefangen hat, ist Greta Thunberg. Sie ist eine 16-jährige Schülerin aus Schweden.

    Ziele dieser Bewegung sind, den Abbau fossiler Brennstoffe zu beenden, den Einsatz erneuerbarer Energien zu steigern und den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs zu beschleunigen. In Regensburg sind diese Proteste immer in der fünften und sechsten Stunde.

    Meiner Meinung nach sind diese Proteste keine so gute Sache, auch wenn sie einen plausiblen Grund haben. Schülerinnen und Schüler könnten genauso in ihrer Freizeit diese Demonstrationen machen – obwohl sich dann die Frage stellt, ob es den Staat genauso interessiert wie Demonstrationen während der Schulzeit

    Diesen Beitrag teilen:

    Meda – ein besonderes Konzerterlebnis

    Beitrag danach »

    Song der Woche: The Power of Love!